Meditation - Mystik - Mythologie - Menschsein

Neuigkeiten


Aktuelle Artikel, Kolumnen und Bilder sowie Hinweise auf neue Veröffentlichungen und vieles mehr.

 

Termine


Vorträge, Seminare, Meditations-Retreats ...
Hier findest du alle Termine, Infos und Anmeldemöglichkeiten.

 

Interviews


Hier findest du einige Interviews zu verschiedenen Themen aus den letzten Jahren. Dabei geht es um die Kunst des Segnens, um Begeisterung, um Musik, Hunde, Meditation und vieles mehr ...




"Dirk Grosser ist für mich ein Garant, komplexe spirituelle Zusammenhänge äußerst intelligent und witzig

und vor allen Dingen alltagstauglich zu vermitteln."

Doris Iding

"Dirk Grosser ist ein Autor, der durch und durch der Mystik des gegenwärtigen Moments ergeben ist."
Seán ÓLaoire

 

"Dirk Grosser ist jemand, der mit Sprache umgehen und mit Worten Bilder malen kann."
SpiritLive

 

"Dirk Grosser hat die Fähigkeit, buddhistische Weisheiten unterhaltsam, aber niemals flach, für unsere Zeit zu vermitteln."

Buddhismus Aktuell

 

"Dirk Grosser versteht es, hochkomplexe Themen einfach und unterhaltsam erfahrbar zu machen. Er knüpft dabei gekonnt an die Jahrtausende alte Tradition der Erzählkunst großer Meister an."

Maren Schneider




Kraftort Natur


Wälder, Berge, Seen und Flüsse, das Grün der Bäume und das Singen des Windes, die Schönheit der Tiere und der ursprünglichen Landschaft – in der Natur findet unsere Seele Heimat, hier sind wir aufgehoben und geborgen. Sie ist Balsam für unsere stressgeplagte Zeit und der Ort, an dem unser Herz sich wie von selbst öffnen kann.
Aufmerksame und gleichzeitig entspannte Naturbeobachtung, neue und alte Möglichkeiten sinnlicher Erfahrung, ein Gefühl für die Poesie der Erde, ein Einsinken in die Welt, die uns umgibt … – all das vermitteln die Autoren in diesem Buch und zeigen praktische Wege auf, diese tiefe Zugehörigkeit fest in uns zu verankern, Halt zu finden und anzukommen.

"Ein tief berührendes Buch, das uns die Schönheit der Natur nahebringt
und den Menschen wieder in den Kreis des großen Ganzen stellt."
Doris Iding

 



Der Buddha auf vier Pfoten

Wir meditieren in Zen-Klöstern, besuchen Seminare von tibetischen Mönchen, buchen teure Wochenenden in Wellness-Oasen, fahren nach Thailand oder Nepal, hüpfen von einem Seminar zum anderen, arbeiten viel an uns selbst und fühlen uns manchmal trotz aller Anstrengung immer noch dort, wo wir unsere Reise begonnen haben… Dabei könnten wir es uns viel einfacher machen, denn die wahren Meister der Meditation lehren uns für ein wenig Aufmerksamkeit, ein wenig Liebe und ein getrocknetes Schweineohr!
Hunde verkörpern alles, um was es in der Meditation geht: Achtsamkeit, Großzügigkeit, Gelassenheit, Spontanität, Offenheit des Geistes und Weite des Herzens.
„Der Buddha auf vier Pfoten“ führt uns zu einer ganz natürlichen Form der Meditation, in der ein befreites Lachen ebenso wichtig wie die Erfahrung der Stille ist. Reines Sein, offenes Schauen, tiefes Glück – die besten und lebendigsten Beispiele dieser Weltsicht haben vier Beine und eine feuchte Nase!