Meine Seminar- und Vortragstermine


30. Mai - 03. November 2019
Sacred Drum Journey: Die Magie des Nordens
Eine Reise zu den Wurzeln unserer Spiritualität
Eine schamanische Seminarreihe mit Jennie Appel & Dirk Grosser

Die Kursreihe ist ausgebucht. Es existiert eine Warteliste.
Weitere Termine für 2020 geplant.



Raben, Wölfe, Zauberringe, weissagende Göttinnen, eine Schöpfung aus Eis und Feuer, Riesen, Zwerge, Schamanengötter, zusammenfaltbare Schiffe, achtbeinige Pferde, wilde Wesen und Hüter des Waldes, Kobolde und Schicksalsfäden … Die Mythologie des Nordens schäumt geradezu über von tiefen Seelenbildern, die uns auch heute noch Vieles zu sagen haben, die uns innerlich berühren und für heilsame Transformation in unserem Alltag nutzbar gemacht werden können.  

In dieser fünfteiligen Seminarreihe werden wir uns intensiv mit diesen Mythen beschäftigen, sie wirklich erleben, uns selbst, die neun Welten und ihre Wesen mit schamanischen Reisen und geführten Meditationen entdecken, und alle Erfahrungen in berührenden Zeremonien bündeln. Wir werden verschiedene Trancetechniken erlernen, die Spur unserer Ahnen zurückverfolgen, uns an die spirituelle Energie der Urschamanen und ersten Seherinnen anbinden sowie der ursprünglichen und echten Kraft des Lebens begegnen. Gleichzeitig werden wir lernen, all die traditionellen und neuen Methoden der einzelnen Seminarteile für unsere Klienten/Freunde/Partner anzuwenden, sie auf heilsame Weise zu begleiten, für sie Botschaften zu empfangen und ihnen mithilfe uralter Weisheit praktische Lebenshilfe und Unterstützung anzubieten. Ausbildung, Wissensvermittlung und Selbsterfahrung sind in dieser Seminarreihe, die mit einem Zertifikat (Sacred Drum Guide – Nordischer Schamanismus) abgeschlossen werden kann, in Balance und bilden die Basis für das eigene Wachstum und die daraus folgende Arbeit mit anderen Menschen.

Jennie Appel und Dirk Grosser laden in den Kreis um das Jurtenfeuer ein, an dem wir Teil eines Stammes werden, unsere Gebete mit dem Rauch in die Anderswelt schicken, die Trommel schlagen und mit ihr auf Reise gehen, weibliche und männliche Energien in uns selbst entdecken und ins Gleichgewicht bringen, die Mythen auf humorvolle und zugleich tiefe Weise nahegebracht bekommen und alte Weisheitstechniken wie seidr, utiseta oder vardlokur neu entdecken. Dabei werden wir auch in den Wäldern umherstreifen, unter Bäumen sitzen, an nahegelegenen Kraftorten praktizieren und alte Lieder in uns klingen lassen.

Die gesamte Seminarreihe umfasst fünf Teile mit insgesamt 10 Seminartagen und fast 100 Stunden Wissensvermittlung und Selbsterfahrung. Um einen intensiven Einstieg zu gewährleisten, schließen Teil I und Teil II direkt aneinander an, die anderen Teile folgen in einmonatigen bzw. zweimonatigen Abstand.
Die Seminarreihe ist als aufeinander aufbauendes Komplettangebot konzipiert und kann daher nur als Ganzes gebucht werden.

Teil I: Kraft der Mythen
30. - 31. Mai 2019

Teil II: Kraft der Weltenbrücken
01. - 02. Juni 2019

Teil III: Kraft der Wandlung
13. - 14. Juli 2019

Teil IV: Kraft der Weitsicht
21. - 22. September 2019

Teil V: Kraft der Seele
02. - 03. November 2019

 

Zeiten jeweils 10.00 - 21.30 Uhr & 10.00 - 16.30 Uhr

Kosten: 2.395,- €
Frühbucheroptionen:
Bei Anmeldung und Zahlung bis 31. Januar 2019 = 1.750,- €
Bei Anmeldung bis 31. Januar 2019 mit Ratenzahlung = 1.990,- € (Erstrate 640,- € plus 9 Raten à 150,- €)
Ratenzahlung bei späterer Anmeldung: Erstrate 640,- € plus 9 Raten à 195,- €

8 bis max. 14 Teilnehmer
Ort: Jurte / Seminarraum und heimischer Wald im Kalletal
Voraussetzung: Sacred Drum Journey Basiskurs
Anmeldung unter: info@dirk-grosser.de


19. Juni 2019 - 07. Mai 2020

Sacred Circle
Von der Mitte zur Fülle
Dein heiliger Weg durch den Jahreskreis
 
Dieses heilsame und berührende Jahresprogramm mit Jennie Appel und Dirk Grosser vereint naturspirituelle und keltisch-christliche Traditionen, die uns in Ritualen, Meditationen, Impulsvorträgen und Übungen zu einer in uns ruhenden und mit der Natur in Verbindung stehenden Fülle führen.
 
Wie oft hast du dir schon vorgenommen, die Jahreskreisfeste zu feiern und dich wieder an die natürlichen Zyklen der Natur anzubinden?
Bei so vielem, was uns wirklich gut tut, siegt der Alltag mit all seinen Verpflichtungen über die „guten Vorsätze“, während unsere tiefere Sehnsucht weiterhin unerfüllt bleibt. Manchmal fehlt es im Umfeld auch an Gleichgesinnten und allein ist es irgendwie nur halb so schön. Wir verstehen das sehr gut. Aufgrund einiger Nachfragen haben wir nun endlich unser bereits seit Jahren bestehendes Vorhaben in eine Form gegossen, die voll zu dieser Sehnsucht passt und uns bereits beim Planen zutiefst mit Vorfreude erfüllt! Achtsame Innenschau und der Einklang mit den natürlichen Rhythmen der Welt stehen dabei im Vordergrund. Jede Jahreszeit hält ihre ganz eigenen Qualitäten und Geschenke für uns bereit und es ist ein Segen, ganz bewusst innerhalb dieses Kreislaufs zu entschleunigen und aufzutanken.
Rituale betten unsere Seele ins Netz des Lebens ein und halten sie in den Stürmen der modernen Alltagsanforderungen - wobei sie dennoch keinesfalls verstaubt oder seltsam sind, sondern zeitgemäß mit uns wachsen und sich verändern dürfen. Naturspirituelle Rituale bringen uns nährend zu uns selbst zurück, zeigen uns liebevoll unsere Bedürfnisse auf, lassen uns in Gemeinschaft handeln und stärken das Gefühl von Verbindung und Verbundenheit.
Aus der starken inneren Mitte heraus und umgeben von einer wertschätzenden Gemeinschaft, fühlen wir die Fülle in diesem Leben wieder in all unseren Zellen und genießen das reiche Leben inmitten von Mutter Erdes Vielfalt.
Wir starten diese gemeinsame Reise in der Mitte des Jahres zu Mittsommer und beenden sie mit der Fülle des Vollmondes zu Beltane. Wir freuen uns auf all die lebendigen Kreise, die entstehen werden!

8 Abende / Jahreskreisfeste in der Jurte im Kalletal
inklusive Einstimmungs-E-Mails mit Fragen, Impulsen, Vorbereitungstexten
plus Zugang zu den Live-Aufnahmen der Meditationen, wertvollen Geschichten und Übungen - zum „immer wieder anhören und für sich und andere nutzen“.
(Vielleicht regt dich das dazu an, den Zyklus im Jahr darauf in deiner Heimat als neuen Kreis zu entfalten.)
Ebenfalls inklusive sind alle Materialien, Knabbersachen und Getränke.
 
Zeit jeweils 19.30 bis ca. 22.00 Uhr (2,5 Stunden)
Frühbucherpreis bis 31. Mai = 399,- € /
Regulärer Preis: 444,- €
Preis als Paar: 359,- € pro Person

Anmeldung bitte über: info@dirk-grosser.de

Ein nährendes Jahr für DICH! Und eine Fülle an Impulsen und Material, um darüber hinaus weiterhin zu wirken.

Hier die einzelnen Termine:
19. Juni 2019
01. August 2019
20. September 2019
31. Oktober 2019
19. Dezember 2019
06. Februar 2020
19. März 2020
07. Mai 2020

*keine Vorerfahrungen nötig*



17. Oktober 2019

Am Sonntag geht Gott angeln
Von seltsamen Kreuzen, anarchistischen Mönchen

und dem großen grünen Geist der Welt
Vortrag in Jesteburg nahe Hamburg

 

Kann christliche Mystik Spaß machen? Warum gibt es bei den keltisch geprägten Christen einen Kreis um das Kreuz? Wie lebten Mönche und Nonnen miteinander? Wird das Christentum in seiner keltischen Variante zu einer umweltfreundlichen Religion? Kann man ganz neu von Jesus als Freund und Wegbegleiter sprechen? Hat die alte Kunst des Segnens heute noch eine Bedeutung? Und was macht Gott eigentlich sonntags?

Solchen und anderen Fragen werden wir uns an diesem Abend widmen, um uns dadurch gemeinsam dem Sonderweg des keltischen Christentums anzunähern, der im frühen Mittelalter als schöpfungsorientierte Spiritualität und sehr freiheitlicher Lebenspfad eine enorme Kraft entwickelte. Die heidnischen Wurzeln und christlichen Ausformungen dieses Pfades zu betrachten, lässt uns in eine Welt eintauchen, deren Weisheit uns heute noch viel sagen kann und oft genug Antwort auf drängende Fragen unserer Zeit bietet.

Ort: Café Book
Zeit: 19.00 Uhr
Kosten: Spendenbasis

Bitte vorab unter info@cafebook.de anmelden!
(wird noch bekanntgegeben)


19. und 20. Oktober 2019

Sacred Drum Journey
Die Kunst der Seelenrückholung

Schamanisches Seminar mit Jennie Appel & Dirk Grosser


Der Kurs ist ausgebucht! Warteliste möglich.

Mit Hilfe der schamanischen Trommelreise und urwüchsigen Ritualen werden wir verlorene Teile unserer Seele aufsuchen und sie wieder zu einem heilen Ganzen zusammenführen. Aufbauend auf diesen tiefen Erfahrungen werden wir lernen, die Seelenrückholung für andere Menschen vorzunehmen, sie zu begleiten und sie im Nachhinein beim „Nestbau“ für ihre Seele zu unterstützen. Am nächtlichen Feuer in der Jurte lassen wir gemeinsam mit unseren Freunden auf dem Weg Altes los und laden Neues in unser Leben ein.

Mit Jennie Appel und Dirk Grosser
Ort: Jurte und Seminarraum im Kalletal
Zeit: Samstag 10-21:30 Uhr/Sonntag 10-ca.16:30 Uhr (18 Std.)
Kosten: 295,- €
Voraussetzung: Sacred Drum Journey Basiskurs
Anmeldung unter: info@jennie-appel.de


23. Oktober 2019

Am Sonntag geht Gott angeln
Von seltsamen Kreuzen, anarchistischen Mönchen

und dem großen grünen Geist der Welt
Vortrag in Eibelstadt

 

Kann christliche Mystik Spaß machen? Warum gibt es bei den keltisch geprägten Christen einen Kreis um das Kreuz? Waren Mönche und Nonnen früher verheiratet? Ist das Christentum eine umweltfreundliche Religion? Kann man ganz neu von Jesus als Freund und Wegbegleiter sprechen? Hat die alte Kunst des Segnens heute noch eine Bedeutung? Und was macht Gott eigentlich sonntags?

An diesem Abend werden wir uns gemeinsam den Sonderweg des keltischen Christentums ansehen, der im frühen Mittelalter als schöpfungsorientierte Spiritualität und freiheitlicher Pfad die Lehren Jesu zu leben, eine enorme Kraft entwickelte. Dabei entdecken wir unsere eigene Verbindung zum Wunder der Schöpfung und einen Weg, der den eigenen Glauben zu einer spürbaren Wirklichkeit werden lässt.

 

Ort: Nauka Yoga, Falltorgasse 1, 97246 Eibelstadt
Zeit: 19.30 Uhr
Kosten: 10,- €
Bitte vorab unter info@naukayoga.de anmelden!


24. Oktober 2019

Am Sonntag geht Gott angeln
Von seltsamen Kreuzen, anarchistischen Mönchen

und dem großen grünen Geist der Welt
Vortrag in Friedrichsdorf

 

Kann christliche Mystik Spaß machen? Warum gibt es bei den keltisch geprägten Christen einen Kreis um das Kreuz? Wie lebten Mönche und Nonnen miteinander? Wird das Christentum in seiner keltischen Variante zu einer umweltfreundlichen Religion? Kann man ganz neu von Jesus als Freund und Wegbegleiter sprechen? Hat die alte Kunst des Segnens heute noch eine Bedeutung? Und was macht Gott eigentlich sonntags?

Solchen und anderen Fragen werden wir uns an diesem Abend widmen, um uns dadurch gemeinsam dem Sonderweg des keltischen Christentums anzunähern, der im frühen Mittelalter als schöpfungsorientierte Spiritualität und sehr freiheitlicher Lebenspfad eine enorme Kraft entwickelte. Die heidnischen Wurzeln und christlichen Ausformungen dieses Pfades zu betrachten, lässt uns in eine Welt eintauchen, deren Weisheit uns heute noch viel sagen kann und oft genug Antwort auf drängende Fragen unserer Zeit bietet.

Ort: Evangelisches Gemeindehaus Seulberg, Alt Seulberg 25, 61381 Friedrichsdorf
Zeit: 19.00 Uhr
Kosten: Spendenbasis
Bitte vorab unter Miteinander-Seulberg@gmx.de anmelden!


28. Oktober bis 09. Dezember 2019

Weise, wild & frei
Die Kraft von Gott und Göttin in uns vereinen
Online-Kurs mit Jennie Appel & Dirk Grosser

Alte Mythen und neue Wege, feste Wurzeln und offene Freiheit, klare Visionen für das eigene Leben, Hingabe und Tatkraft, endlich vertrauensvoll seine Träume ins Leben weben, Männliches und Weibliches im Einklang ...

Dieser Kurs widmet sich ganz der Energie von Gott & Göttin sowie ihrer Vereinigung und der daraus erwachsenden Kraft. Eine Energie, die wir in uns selbst entdecken und befreien sowie heilsam in unser Leben einbringen können. Die auf diese Weise genährten Wurzeln, geben uns festen Halt, sodass wir den Stürmen des Alltags gefasster begegnen können, und schließen Kraftpotenziale auf, die uns aufrichten und uns ermächtigen, unseren ganz eigenen Weg zu gehen. Der innere Ausgleich von weiblichen und männlichen Energien führt dazu, dass wir mit wahrer Hingabe an unsere Herzensthemen herangehen und dann auch die nötige Tatkraft entwickeln, um diese wirklich in der Welt manifestieren zu können.

In Live-Sessions, die aus Vorträgen, Übungen und Frage-und-Antwort-Runden (Q&A) bestehen, sowie durch zahlreiche weitere Materialien wie geführte Meditationen als mp3-Dateien, Impuls-Videos und Handouts/Arbeitsblätter im PDF-Format, werden wir gemeinsam urschamanisches Wirken erforschen und dieser Weltsicht in unserer eigenen Seele nachspüren, uns auf neue Weise alten Pfaden widmen, dabei weibliche und männliche Seelenanteile in uns entdecken und erwecken, und uns mit vielen Götterpaaren aus der westlichen Mythologie verbinden, die uns zu dem allerersten Paar zurückführen, das Menschen verehrten und das sozusagen der Ursprung jedes religiösen Gefühls ist: Erdmutter und Himmelsvater. Mit dem tiefen Eintauchen in die Kraft dieses Ur-Paares wird eine Weltsicht der Verbundenheit zu einer gelebten Wirklichkeit.

Der Kurs startet mit der ersten Live-Session am 28. Oktober 2019 um 20.00 Uhr.
Die Kosten betragen inkl. aller Materialien insgesamt 199,- €
Weitere Infos, Hintergründe und einen Überblick über die einzelnen Module und ihre Inhalte findest du hier: https://www.sacred-web.de/weise-wild-und-frei/
Anmeldung entweder über die Webseite www.sacred-web.de oder einfach per Mail an info@jennie-appel.de


29. Oktober 2019

Am Sonntag geht Gott angeln
Von seltsamen Kreuzen, anarchistischen Mönchen

und dem großen grünen Geist der Welt
Vortrag in Vlotho

 

Kann christliche Mystik Spaß machen? Warum gibt es bei den keltisch geprägten Christen einen Kreis um das Kreuz? Wie lebten Mönche und Nonnen miteinander? Wird das Christentum in seiner keltischen Variante zu einer umweltfreundlichen Religion? Kann man ganz neu von Jesus als Freund und Wegbegleiter sprechen? Hat die alte Kunst des Segnens heute noch eine Bedeutung? Und was macht Gott eigentlich sonntags?

Solchen und anderen Fragen werden wir uns an diesem Abend widmen, um uns dadurch gemeinsam dem Sonderweg des keltischen Christentums anzunähern, der im frühen Mittelalter als schöpfungsorientierte Spiritualität und sehr freiheitlicher Lebenspfad eine enorme Kraft entwickelte. Die heidnischen Wurzeln und christlichen Ausformungen dieses Pfades zu betrachten, lässt uns in eine Welt eintauchen, deren Weisheit uns heute noch viel sagen kann und oft genug Antwort auf drängende Fragen unserer Zeit bietet.

Auf humorvolle und zugleich tiefgründige Art stellt Dirk Grosser dar, wie eine keltisch geprägte Mystik mitsamt seiner Kunst des Segnens, seiner Naturverbundenheit, seinen Bezügen zu den Wüstenvätern und seiner Wirkung auf die christliche Geistesgeschichte uns dazu führt, unser Leben als eine Feier an der großen Tafel Gottes zu erfahren und möglicherweise einen neuen „grünen Weg“ in eine lebenswerte Zukunft zu entdecken.
Wir werden über den großen Geist Gottes sprechen, der hier auf unserer Erde in Form von Bäumen, Tieren, Menschen und Steinen gegenwärtig ist, und uns darüber austauschen, wie wir selbst ein authentisches Verhältnis zum Heiligen und auch zu unserer eigenen – manchmal verschütteten – mystischen Erfahrungstradition hier in Europa aufbauen können. Dabei entdecken wir unsere eigene Verbindung zum Wunder der Schöpfung und einen Weg, der den eigenen Glauben zu einer spürbaren Wirklichkeit werden lässt.

Ort: Heilig Kreuz Kirche, Herforder Str. 38, 32602 Vlotho
Zeit: 19.30 Uhr
Kosten: 8,- €
Bitte vorab hier anmelden: buch-eck@t-online.de oder telefonisch unter 05733 96 33 62


07. November 2019

Am Sonntag geht Gott angeln
Von seltsamen Kreuzen, anarchistischen Mönchen

und dem großen grünen Geist der Welt
Vortrag in Düsseldorf

 
Sahen alle Druiden aus wie Miraculix? Warum gibt es bei den keltischen Christen einen Kreis um das Kreuz? Waren Mönche und Nonnen früher verheiratet? Kann man mit Jesus ein Guiness trinken? Hat die alte Kunst des Segnens heute noch eine Bedeutung? Kann christliche Mystik Spaß machen? Und was macht Gott eigentlich sonntags?

Solchen und anderen Fragen werden wir uns an diesem Abend widmen, um uns dadurch gemeinsam dem Sonderweg der keltischen Mystik anzunähern, der im frühen Mittelalter als schöpfungsorientierte Spiritualität und sehr freiheitlicher Lebenspfad eine enorme Kraft entwickelte. Die heidnischen Wurzeln und christlichen Ausformungen dieses Pfades zu betrachten, lässt uns in eine Welt eintauchen, deren Weisheit uns heute noch viel sagen kann und oft genug Antwort auf drängende Fragen unserer Zeit bietet.

 

Ort: Institut für Achtsamkeit, Bahlenstr. 42, 40589 Düsseldorf
Zeit: 19.30 Uhr bis ca. 21.30 Uhr
Kosten: 10,- €

Voranmeldung unter info@achtsamkeit-duesseldorf.de


08. und 09. November 2019

Thai Yoga & Trancetanz
Körper, Geist und Seele in Einklang erleben
Seminar mit Tobias Frank & Dirk Grosser

 

Donnernde Rhythmen, wilde Tänze, achtsame Berührung und das Eintauchen in eine tiefe Stille lassen Dich ganz hier sein. Steckt in Dir auch die Sehnsucht, einmal alles loszulassen? Ohne Konzepte und Theorien einfach nur Du selbst zu sein?
Erlebe ein magisches Wochenende, an dem dies möglich wird, und an dem Du mit Dir selbst und der Welt in einen ganz neuen Kontakt kommst. Mit der Kombination aus TranceTanz, ThaiYoga und Meditation werden wir gemeinsam einen heiligen Raum

erschaffen, in dem wir unserer Intuition, Vision und Lebensfreude begegnen.

 

Zeiten:
Freitag, 19.30-22 Uhr
Samstag, 10-19.15 Uhr (inklusive Mittagspause)
Sonntag, 10-17 Uhr (inklusive Mittagspause)
Seminarort: Blaue Mühle, Mühlenstraße 17, 52385 Nideggen-Embken
Preis: 250 Euro (Frühbucher bis 30. September), danach 270 Euro


Mehr Infos & Anmeldung unter www.thaiyoga.de


13. November 2019

Am Sonntag geht Gott angeln
Von seltsamen Kreuzen, anarchistischen Mönchen

und dem großen grünen Geist der Welt
Vortrag in Oerlinghausen

 

Ist der große Geist Gottes in Bäumen, Tieren, Menschen und Steinen spürbar gegenwärtig? Was bedeutet bei den keltisch geprägten Christen ein Kreis um das Kreuz? Wie lebten Mönche und Nonnen miteinander? Wird das Christentum in keltischer Sichtweise zu einer umweltfreundlichen Religion? Welche Bedeutung bekommt die alte Kunst des Segnens heute? Und was macht Gott eigentlich sonntags?
Die Beantwortung dieser Fragen hilft, sich dem Sonderweg des keltischen Christentums anzunähern, der im frühen Mittelalter als schöpfungsorientierte Spiritualität und sehr freiheitlicher Lebenspfad eine enorme Kraft entwickelte. Die heidnischen Wurzeln und christlichen Ausformungen dieses Pfades zu betrachten, lässt uns in eine Welt eintauchen, deren Weisheit uns heute noch viel sagen kann und oft genug Antwort auf drängende Fragen unserer Zeit bietet.

 

Ort: Atelier Petra Jastro, Detmolder Straße 47, 33813 Oerlinghausen
Zeit: 19.30 Uhr
Kosten: 8,- €

Voranmeldung unter info@petrajastro.de


29. November - 01. Dezember 2019
Achtsamkeit - Staunen - Dankbarkeit
Eine kontemplative Einstimmung auf die Advents- und Weihnachtszeit
Meditationskurs mit Dirk Grosser

Advent (lat. adventus) bedeutet Ankunft bzw. auf die Ankunft warten. Die Ankunft hellerer Tage, die Ankunft einer guten Botschaft, die Ankunft des Heiligen mitten in unserem Alltag. Auf diese Ankunft zu warten heißt achtsam zu sein, aufmerksam zu bleiben, bereit zu sein und bewusst mitzuwirken, sodass Menschlichkeit, Liebe und Mitgefühl sich zeigen können.
Mit einer Haltung der Offenheit und Achtsamkeit werden wir uns dieser besonderen Zeit der Fülle nähern und sowohl vorchristliche und christliche Aspekte dieses Festes als auch das Staunen als Anfang aller Spiritualität kennenlernen. Wir werden die Tradition der Mystik anschauen – jenseits vom Christkind und dem lieben Gott als altem Mann auf der Wolke, jenseits von Dogmen und einengenden Glaubensbildern. Ebenso werden wir uns dem Segen widmen, den diese besondere Zeit des Jahres für jeden von uns bereithält und auch der Kunst des Segnens als Handwerk des Herzens, die unserer Dankbarkeit Ausdruck verleihen kann.
In der stillen Atmosphäre des Klosters Steinfeld werden wir zur Ruhe kommen, uns der Essenz des Weihnachtsfestes annähern und die Kraft der Kontemplation erleben, die uns auch im Alltag tragen wird.

Ort: Kloster Steinfeld in der Eifel
Zeit: Freitag, 18.00 Uhr bis Sonntag, 16.00 Uhr
Kosten Seminar: 229,- €
Unterkunft im Kloster zwischen 35,- € und 43,- € pro Nacht inkl. reichhaltigem Frühstück
Weitere Verpflegung während des Seminars im klostereigenen Restaurant.
Anmeldung unter info@dirk-grosser.de


11. Dezember 2019

Am Sonntag geht Gott angeln
Von seltsamen Kreuzen, anarchistischen Mönchen

und dem großen grünen Geist der Welt
Vortrag in München

 
Ist der große Geist Gottes neben der Bibel auch in Bäumen, Tieren, Menschen und Steinen gegenwärtig? Was bedeutet bei den keltisch geprägten Christen ein Kreis um das Kreuz? Wie lebten Mönche und Nonnen miteinander? Wird das Christentum in keltischer Sichtweise zu einer umweltfreundlichen Religion? Welche Bedeutung bekommt die alte Kunst des Segnens heute? Und was macht Gott eigentlich sonntags?
Die Beantwortung dieser Fragen hilft, sich dem Sonderweg des keltischen Christentums anzunähern, der im frühen Mittelalter als schöpfungsorientierte Spiritualität und sehr freiheitlicher Lebenspfad eine enorme Kraft entwickelte. Die heidnischen Wurzeln und christlichen Ausformungen dieses Pfades zu betrachten, lässt uns in eine Welt eintauchen, deren Weisheit uns heute noch viel sagen kann und oft genug Antwort auf drängende Fragen unserer Zeit bietet.

 

Ort: Evangelische Stadtakademie, Herzog-Wilhelm-Str. 24, 80331 München
Zeit: 19.00 Uhr bis ca. 21.00 Uhr
Kosten: 8,- € / 7,- € erm.

Voranmeldung unter info@evstadtakademie.de bzw. unter https://www.evstadtakademie.de/anmeldung/?id=7304


21. und 22. Dezember 2019

Wintersonne, Rauch & Visionen
Gemeinsam die Rauhnächte willkommen heißen

mit Jennie Appel & Dirk Grosser

 

Inmitten der dunkelsten Zeit wird das Licht wieder geboren. Diese Qualität laden wir auch in uns selbst ein - und erinnern uns gemeinsam im Kreis ums Feuer an unsere Vision, an unser Licht und all das, was wir in die Welt bringen möchten. Wir feiern die Wintersonnenwende mit einem alten Ritual, genießen Meditationen und Räucherreisen mit traditionellem Räucherwerk, die uns achtsam und tief auf die kommenden Rauhnächte einstimmen. So kannst du den Boden für diese magische Zeit bereiten und ganz in dich eintauchen. Alles ist für dich vorbereitet - du musst dich um nichts kümmern - Zeit für deine Seele und dein Licht.

Ort: Jurte im Kalletal
mit Jennie Appel und Dirk Grosser
Zeit: Samstag 10:00 - ca. 21:30/Sonntag 10:00 - ca.14:00 Uhr (16 Std.)
Kosten: 199,- € inkl. 2 Mahlzeiten
Voraussetzung: Sacred Drum Journey BASIS
Anmeldung unter: info@jennie-appel.de


Termine 2020


10. Januar 2020

Am Sonntag geht Gott angeln
Von seltsamen Kreuzen, anarchistischen Mönchen

und dem großen grünen Geist der Welt
Vortrag in Reurieth/Siegritz

 

 

Auf humorvolle und zugleich tiefgründige Art stellt Dirk Grosser dar, wie eine keltisch geprägte Mystik mitsamt seiner Kunst des Segnens, seiner Naturverbundenheit, seinen Bezügen zu den Wüstenvätern und seiner Wirkung auf die christliche Geistesgeschichte uns dazu führt, unser Leben als eine Feier an der großen Tafel Gottes zu erfahren und möglicherweise einen neuen „grünen Weg“ in eine lebenswerte Zukunft zu entdecken.
Wir werden über den großen Geist Gottes sprechen, der hier auf unserer Erde in Form von Bäumen, Tieren, Menschen und Steinen gegenwärtig ist, und uns darüber austauschen, wie wir selbst ein authentisches Verhältnis zum Heiligen und auch zu unserer eigenen – manchmal verschütteten – mystischen Erfahrungstradition hier in Europa aufbauen können. Dabei entdecken wir unsere eigene Verbindung zum Wunder der Schöpfung und einen Weg, der den eigenen Glauben zu einer spürbaren Wirklichkeit werden lässt.

Ort: Körper Atem Seele Yoga, Gewerbestr. 12, 98646 Reurieth-Siegritz
Zeit: 19.30 Uhr
Kosten: 10,- €
Bitte vorab unter info@koerper-atem-seele-yoga.de anmelden!


11. Januar 2020

Feuergeist
Bring' einen neuen Rhythmus in dein Leben!
Trancetanz-Workshop in Reurieth/Siegritz

 


Möchtest du dein Jahr einmal ganz anders beginnen? Hast du den Wunsch, Altes loszulassen und Neues in dein Leben einzuladen? Möchtest du eine starke Energie spüren und dich von ihr erfüllen lassen? Sehnst du dich danach, die Kraft eines neuen Rhythmus‘ kennenzulernen und diese auch mit allem, was du bist und dich ausmacht, zum Ausdruck zu bringen?
Dann ist dieser vierstündige Workshop genau das Richtige für dich!
Mit donnernden Trommeln und wilden Rhythmen wird Dirk Grosser (Autor von Mythenherz, Kraftort Natur, Der Buddha auf vier Pfoten, Am Sonntag geht Gott angeln u.v.m.) uns in Bewegung bringen, uns mit Klang berühren und unsere Seele tanzen lassen. Trommelschläge, die durch Mark und Bein sowie in Bauch und Beine gehen, und in ein Gefühl von Freiheit führen, das durch geführte und stille Meditationen noch vertieft und in uns verankert wird.

Ort: Körper Atem Seele Yoga, Gewerbestraße 12 98646 Reurieth / Siegritz
Zeit:
14.00 bis 18.00 Uhr
Kosten: 49,- €
Anmeldung per Mail bei Michaela Pfütsch unter info@koerper-atem-seele-yoga.de


12. Januar 2020

Am Sonntag geht Gott angeln
Von seltsamen Kreuzen, anarchistischen Mönchen

und dem großen grünen Geist der Welt
Vortrag in Alt-Sührkow nahe Rostock

 

Kann christliche Mystik Spaß machen? Warum gibt es bei den keltisch geprägten Christen einen Kreis um das Kreuz? Wie lebten Mönche und Nonnen miteinander? Wird das Christentum in seiner keltischen Variante zu einer umweltfreundlichen Religion? Kann man ganz neu von Jesus als Freund und Wegbegleiter sprechen? Hat die alte Kunst des Segnens heute noch eine Bedeutung? Und was macht Gott eigentlich sonntags?

Solchen und anderen Fragen werden wir uns an diesem Abend widmen, um uns dadurch gemeinsam dem Sonderweg des keltischen Christentums anzunähern, der im frühen Mittelalter als schöpfungsorientierte Spiritualität und sehr freiheitlicher Lebenspfad eine enorme Kraft entwickelte. Die heidnischen Wurzeln und christlichen Ausformungen dieses Pfades zu betrachten, lässt uns in eine Welt eintauchen, deren Weisheit uns heute noch viel sagen kann und oft genug Antwort auf drängende Fragen unserer Zeit bietet.

Ort: Garten Cultura, Dorfstr. 2, 17166 Alt Sührkow
Zeit: 15.00 Uhr
Kosten: Spendenbasis

Bitte vorab unter gartencultura@web.de  anmelden!
 


25. und 26. Januar 2020

Sacred Drum Journey
Kreislauf des Lebens - Tod & Sterben aus schamanischer Sich

Schamanisches Seminar mit Jennie Appel & Dirk Grosser

Der Kurs ist ausgebucht - Zusatztermin im Februar!

Der Wandel der Jahreszeiten, die Saat und Ernte, das Wechselspiel aus Leben, Tod und Wiedergeburt wird uns an diesem Wochenende beschäftigen. Mit Krafttier-Tanz, Psychopompos-Arbeit und der Kunst des Seelengeleits werden wir mit schamanischen „Werkzeugen“ ausgestattet, die es uns sowohl ermöglichen, unser eigenes Leben mit anderen Augen zu sehen, als auch Verstorbene und Sterbende zu begleiten und ihnen den Übergang in die andere Welt zu erleichtern. Trommeln, Feuer und Rauch sowie intensive Spiritkontakte und transformierende Rituale werden unsere Seele in ihrer ganzen Tiefe berühren und uns in unserer schamanischen Familie ankommen lassen.

Ort: Jurte und Seminarraum im Kalletal
mit Jennie Appel und Dirk Grosser
Zeit: Samstag 10:00 - 21:30/Sonntag 10:00 - ca.16:30 Uhr (18 Std.)
Kosten: 295,- €
Voraussetzung: Sacred Drum Journey BASIS
Anmeldung unter: info@jennie-appel.de
*ausgebucht* (Warteliste möglich)


ZUSATZTERMIN!
22. und 23. Februar 2020

Sacred Drum Journey
Kreislauf des Lebens - Tod & Sterben aus schamanischer Sich

Schamanisches Seminar mit Jennie Appel & Dirk Grosser


Der Kurs ist ausgebucht.

Der Wandel der Jahreszeiten, die Saat und Ernte, das Wechselspiel aus Leben, Tod und Wiedergeburt wird uns an diesem Wochenende beschäftigen. Mit Krafttier-Tanz, Psychopompos-Arbeit und der Kunst des Seelengeleits werden wir mit schamanischen „Werkzeugen“ ausgestattet, die es uns sowohl ermöglichen, unser eigenes Leben mit anderen Augen zu sehen, als auch Verstorbene und Sterbende zu begleiten und ihnen den Übergang in die andere Welt zu erleichtern. Trommeln, Feuer und Rauch sowie intensive Spiritkontakte und transformierende Rituale werden unsere Seele in ihrer ganzen Tiefe berühren und uns in unserer schamanischen Familie ankommen lassen.

Ort: Jurte und Seminarraum im Kalletal
mit Jennie Appel und Dirk Grosser
Zeit: Samstag 10:00 - 21:30/Sonntag 10:00 - ca.16:30 Uhr (18 Std.)
Kosten: 295,- €
Voraussetzung: Sacred Drum Journey BASIS
Anmeldung unter: info@jennie-appel.de


20. - 22. März 2020
Dem Herzschlag der Welt lauschen
Der Segen der keltischen Mystik
Meditationsseminar mit Dirk Grosser

Wie können wir der Welt wieder ganz nah kommen? Wie können wir eine Spiritualität leben, die Körper, Geist und Seele nährt? Wie können wir in uns Animalisches, Menschliches und Göttliches vereinen? Wie können wir den großen Segen erkennen, der alles umgibt und durchdringt, der alles lebendig macht und allem Seele einhaucht? Und wie kann unser Glaube dabei mithelfen, die Welt in einer Weise zu gestalten, dass auch kommende Generationen eine lebenswerte Zukunft haben?

Die keltische Spiritualität – begonnend bei den Megalithkulturen über die klassische Zeit der Druiden bis hin zum Sonderweg des keltischen Christentums – bietet Antworten auf diese Fragen und schenkt uns Wege,
dem Land zu lauschen und das grundsätzliche Gutsein der Schöpfung zu entdecken. Wir können auf diesen Wegen das Leben, die Natur und das Menschsein als eine Feier des Göttlichen betrachten lernen.

In diesem Seminar werden wir uns unser Aufgehobensein im großen Segen durch geführte und stille Meditationen, durch Vorträge, Gespräche und Gehmeditationen verinnerlichen und Schritt für Schritt in eine alltagstaugliche Praxis überführen. Wir werden so unsere Verbindung zum Wunder der Schöpfung stärken und unseren Glauben zu einer spürbaren Wirklichkeit werden lassen.
Die Beziehung zu unserer Umwelt und zum Mitgeschöpf wird ebenso beleuchtet wie die uralte Kunst des Segnens, die Menschen auch heute noch Zugang zu ihrem Potential vermitteln kann.
Innere Stille, Liebe und Mitgefühl eines lebensnahen und praxistauglichen keltischen Christentums bringen uns in bewussten Kontakt mit uns selbst, unseren Wurzeln und der Welt, die uns umgibt. Wir sehen die Welt mit neuen Augen, während unsere Seele Heimat findet.
Der ruhige Rhythmus des Klosters wird uns dabei unterstützen, ganz in diesen großen Segen einzutauchen und eine neue Zugehörigkeit zur Welt zu erleben.

Seminarort: Kloster Steinfeld in der Eifel
Kosten Seminar: 195,- €
plus Unterkunft im Kloster zwischen 35,- € und 43 € pro Nacht inkl. reichhaltigem Frühstück
Weitere Verpflegung während des Seminars im klostereigenen Restaurant.

Anmeldung unter: info@dirk-grosser.de